Virginia 24.04.13 bis 28.04.13

Cherrystone Campground (Virginia 11) 26.27.28.04 231.229 Mot 23.846 N 37 17 27 W 76 00 51
 
Am ersten Campground, $37,50 pro Nacht, sehr gut angelegt, mit der Möglichkeit, herrliche Sonnenuntergänge
 
zu erleben, hatten wir Zeit, mal alles auszupacken und wieder neu einzurichten, am Freitag, 26. 4. kam endlich
 
mal unser häßliches Entlein, das Motorrad, zum Einsatz.
 
 
 
 
Wir fuhren ins 90 km entfernte Norfolk, weil Amon erfahren hatte, dass es dort einen Apple-Store gibt, und
 
Fragen zu ihrem I-Pad stehen ja immer an 1. Stelle. Bei herrlichem Sonnenschein stand die spektakuläre
 
Überquerung der Chesapeake Bay über die Bridge-Tunnel Bridge, an. Ich wurde schon neugierig, als ich
 
diesen Namen vor 200 km das erste Mal las. Entweder Bridge oder Tunnel, aber nein, tatschlich, 12 km
 
Bridge, dann 2 km Tunnel, dann 6 km Bridge, 2 km Tunnel und noch mal folgt eine 6 km lange Bridge.
 

Für mehr als 46 Jahren hat sich die Chesapeake Bay Bridge-Tunnel weltweite Aufmerksamkeit als ein modernes technisches Wunder und ein wichtiger Ostküste Reise-Komfort erobert. Crossing über und unter offenen Gewässern, wo die Chesapeake Bay in den Atlantischen Ozean bietet die Brücke-Tunnel eine direkte Verbindung zwischen Südost-Virginia und die Delmarva Halbinsel (Delaware sowie die Landkreise Eastern Shore in Maryland und Virginia), und schneidet 95 Meilen von der Reise zwischen Virginia Beach und Punkte nördlich von Wilmington, Delaware.

Nach seiner Eröffnung am 15. April 1964 wurde die Brücke-Tunnel "Eines ausgewählt

Seven Wonders die Technik   der modernen Welt "in einem weltweiten 
Wettbewerb, die mehr als hundert wichtige Projekte enthalten. Darüber hinaus im Jahr 1965, als sie ausgezeichnet wurde "The Outstanding Achievement Civil Engineering" von der American Society of Civil Engineers.

Bis heute wurden über 100 Millionen gewerbliche und PKW die Brücke-Tunnel durchquert. Um den zukünftigen Anforderungen gerecht zu Verkehr und sorgen für eine sichere Überquerung der Bau einer parallel Kreuzung Projekt im Sommer 1995 begann, und geöffnet, um vierspurige Verkehr am 19. April, 1999. Nicht weniger anspruchsvoll als Bau der ursprünglichen Spanne, dieses Projekt noch einmal zog den Fokus auf eine bemerkenswerte Leistung in Planung und Bau.

 

Fähren nach FIXED CROSSING

Von den frühen 1930er Jahren bis 1954 gelang es einem Privatunternehmen Fährverbindung zwischen Virginias Ostküste und dem Norfolk / Virginia Beach geplant. Mit der Zahl der Schiffe (einschließlich der Anzahl der Passagiere und Fahrzeuge, die sie transportiert) stetig zu, trat der Virginia-Generalversammlung in die Chesapeake Bay Ferry District und die Chesapeake Bay Ferry Kommission als Organ des Landkreises zu erstellen, anschließend die Chesapeake Bay Brücke und Tunnel Bezirk und der Kommission. Die Kommission war

berechtigt, die privaten Unternehmen Fähre durch Bond-Finanzierung zu erwerben, verbessern bestehende Fährverbindung und Umsetzung eines neuen Service zwischen Virginias Ostküste und dem Hampton / Newport News Bereich.

Im Jahr 1956 genehmigte die Generalversammlung die Fähre Kommission, um den Bau einer festen Kreuzung erkunden. Ergebnisse der Studie zeigten eine Kreuzung machbar war und empfahl eine Reihe von Brücken und Tunneln. Im Sommer 1960 verkaufte die Chesapeake Bay Ferry Kommission 200 Millionen Dollar Einnahmen Anleihen an private Investoren. Gelder, die von künftigen Maut gesammelt wurden verpflichtet, die Kapital und Zinsen auf diese Anleihen zahlen. Fertigungsaufträge wurden Tidewater Construction Corporation vergeben; Merritt Chapman, Scott; Raymond Internationale; Peter Kiewitt & Sons, Inc. und American Bridge Co. Keine lokale, staatliche oder bundesstaatliche Steuern Geld wurde in den Bau des Projekts verwendet. Im April 1964 - nur 42 Monate nach Baubeginn - die Brücke-Tunnel für den Verkehr freigegeben und Fährverkehr wurde eingestellt.

Von Ufer zu Ufer, misst die Brücke-Tunnel 17,6 Meilen (28,4 km) und gilt als die weltweit größte Brücke-Tunnel-Komplex. Bau der Spanne erforderlich im Rahmen eines Projekts von mehr als 12 Meilen von Low-Level-Bock, zwei 1-Meile-Tunnel, zwei Brücken, fast 2 Meilen von Damm, vier künstlichen Inseln und 5-1/2 Meilen von Zufahrtsstraßen in Höhe von 23 Meilen.

Obwohl einzelne Komponenten nicht der längste oder größte jemals gebaut wurde, ist die Brücke-Tunnel einzigartig in der Anzahl der verschiedenen Arten von Strukturen diese enthält. Darüber hinaus wurde der Bau unter den erschwerten Bedingungen durch Hurrikane, northeasters und den unberechenbaren Atlantik verhängt erreicht.

Die Brücke-Tunnel wurde offiziell den Namen Lucius J. Kellam, Jr. Bridge-Tunnel im August 1987, zu Ehren des Mannes, der das Projekt federführend, wie es von einer Vision zu einer Realität bewegt. Kellam diente als Mitglied der Kommission von 1954 bis zu seinem Tod im Jahr 1995. Um die Struktur der Identität und Namen Anerkennung erhalten, aber weiterhin als Chesapeake Bay Bridge-Tunnel bekannt sein.

 

BAU VON paralleles Projekt

Der Chesapeake Bay Bridge Tunnel und Kommission begann die Untersuchung der Möglichkeit des Baus eines parallel Kreuzung im Jahr 1987. Bis 1989, in-house Studien und Projektionen und eine umfassende Studie in Zusammenarbeit mit der Virginia Department of Transportation durchgeführt Schluss, dass parallel Brücken, Gerüste und Straßen bis zum Jahr 2000 erforderlich sein würde, um zukünftige Anforderungen zu erfüllen und Verkehr bieten eine sichere Überquerung für Reisende .

Die Virginia-Generalversammlung im Jahr 1990 dadurch ermächtigt die Brücke-Tunnel Kommission mit der Befugnis, mit der Parallel Crossing Projekt fortzufahren.

Beginnend im Jahr 1991 wurden Einnahmen Anleihen verkauft Technik, Umweltschutz und Verkehr Studium zu finanzieren. Sverdrup bürgerliche, Inc., Beratende Ingenieure, um den Bezirk, wurde ausgewählt, um zu entwerfen, herzustellen Verdingungsunterlagen und die Auftragsunterlagen und sein Bauleiter für das Projekt.

Am 4. Mai 1995 erhielt die Kommission einen Bauauftrag in Höhe von  $ 197.185.177 zu einem Joint Venture von PCL bürgerliche Konstrukteurs, Inc., Denver, CO, Die Hardaway Company of Columbus, GA und Interbeton, Inc., Rockland, MA, eine zweite Spanne parallel und benachbart zu der ursprünglichen Brücke-Tunnel aufzubauen. Das Projekt, das der zweispurigen Anlage in vierspurig ausgebaut, inklusive Ausbau der Mautstellen, Böcke, Brücken und Straßen, und Wartungs-und Reparaturarbeiten auf der ursprünglichen Spanne. Das Projekt hat nicht die Erweiterung der vier künstlichen Inseln oder zusätzliche Tunnel. Tunnel wird zu einem späteren Zeitpunkt gebaut werden.

Das Projekt, das durch Gelder aus der Chesapeake Bay Bridge Tunnel und Bezirk und durch den Verkauf von zusätzlichen Einnahmen Anleihen finanziert, wurde im April 1999 abgeschlossen. Keine lokalen, Landes-oder Bundesebene Steuergelder wurden für die Baukosten verwendet.

 
Schon ein Vorgeschmack auf Key West, dachte ich mir. Im Applestore ließ ich mir zeigen, wie man meine
 
webside in anderen Sprachen lesen kann. Alles sooo einfach. Am nächsten Tag erkundigeten wir die nähere
 
Umgebung.  Amon sah Blumen und Bäume, die es nicht in Deutschland und Europa gibt.
 
 
 
 
 
Am Schluss war sie so erschöpft von den neuen Eindrücken, dass sie sich wieder mal auf die Strasse ablegte.
 
 
 
Die Strecke:
 
https://www.google.de/maps/dir/Cherrystone+Family+Camping+%26+RV+Resort,+1511+Townfield+Dr,+Cape+Charles,+VA+23310,+USA/Norfolk,+Virginia,+USA/@37.0651456,-76.4065158,10z/data=!3m1!4b1!4m13!4m12!1m5!1m1!1s0x89ba5c93e4022aaf:0x51fc26681df39c5e!2m2!1d-76.0105622!2d37.2856458!1m5!1m1!1s0x89ba973a5322ca45:0xab99107fce7a1e0a!2m2!1d-76.2858726!2d36.8507689

Nach oben


nPage.de-Seiten: Dartsportverein Leopoldstadt | Basteln